Flohmarkt Pfaffenwinkel
Flohmarkt - Spaß für Jung und Alt

Marktordnung

Geschäfts- und Teilnahmebedingungen

Teilnehmen darf jeder private bzw. gewerbliche Verkäufer /Aussteller,
bis das Platzkontingent erreicht ist.

Der Auf- Abbau beginnt wie auf dem Menüpunkt 
Veranstaltungsorte jeweils angegeben.
Den Anweisungen des Ordnungspersonals ist Folge zu leisten, eine eigenmächtige Standbelegung
ist nicht erlaubt. 
Die Standgebühren entnehmen Sie bitte dem Menüpunkt
Preise

Standplatz

 Das Fahrzeug muss in den meisten Fällen nach dem Ausladen vom Flohmarktplatz nicht 
entfernt werden, Sie können also bequem Ihre Sachen ein- und ausladen. 
Bitte beachten Sie aber, dass Sie gegebenfalls erst nach Ende des Flohmarktes zwischen 
14:00Uhr und 15:00 Uhr den Platz mit dem Auto verlassen können !

Die Lage Ihres Standplatzes wählen Wir grundsätzlich für Sie aus. 
Es gibt keinen Anspruch auf einen bestimmten Platz. Wünsche werden
natürlich je nach Möglichkeit berücksichtigt.

Sonstiges


Fälligkeit der Standmiete: 
Die Miete wird ab der regulären Öffnung des Flohmarktes um ca. 08:00 Uhr fällig. Sollte nach dem kassieren der Standplatz erweitert werden, kann eine Nachgebühr erhoben werden.

Alle Standplätze müssen nach Veranstaltungsende sauber verlassen werden.
Bei Zuwiderhandlung wird Anzeige erstattet und eine Vertragsstrafe von 50,- € 
verhängt. 

Propaganda (Lautsprecherunterstützung) oder Musikbeschallung ist nicht erlaubt.

Das Verteilen von Handzetteln/Flyer jeglicher Art ist nur mit unserer Zustimmung
gestattet. Zuwiderhandlungen werden mit einer Vertragsstrafe von 150,- € belegt.

Der Aussteller haftet für alle Schäden, die von ihm, seinen Bediensteten oder durch 
das rangieren von Fahrzeugen verursacht werden.

Der Veranstalter haftet nicht bei Diebstahl und/oder Beschädigung von Waren, 
Fahrzeugen, Ständen etc.

Warenbeschränkung

Das Anbieten von Lebensmitteln ist nicht gestattet.

Es dürfen keine Tiere, Waffen, Naziartikel, Erotika und Waren, die gegen das Zoll- 
und Urheberrecht verstoßen, verkauft werden. Bei Verstoß gegen einen oder
mehrere Punkte der Marktordnung kann ein Platzverweis ausgesprochen werden.

Kein Verkauf von NEUWARE erlaubt.

Es erfolgt keine Erstattung bereits bezahlter Standgelder. Eventuelle 
Schadenersatzansprüche behalten wir uns vor.

Rechtliches

Bei Irrtümern, Änderungen, Ausfall, schlechtem Wetter oder Terminänderungen
sind Haftungs- und Schadenersatzansprüchen gegen den Veranstalter ausgeschlossen.

Mit der Reservierung /Belegung des Standplatzes wird die Marktordnung anerkannt.

  1. Den Anweisungen des Veranstalters und / oder dessen Mitarbeiter / Beauftragte ist unbedingt Folge zu leisten.         Ebenso haben diese während der gesamten Dauer der Veranstaltung das Hausrecht.
  2. Die Standplatzvergabe erfolgt durch den Veranstalter und / oder dessen Mitarbeiter / Beauftragte.
  3. Aus organisatorischen Gründen kann eine Platzzusage jederzeit rückgängig gemacht werden, ohne dass der Aussteller einen Anspruch auf Schadensersatz bekommt.
  1. Der Veranstalter haftet nicht für Diebstahl & Einbruch und übernimmt keine Haftung gegenüber Schäden, die Ausstellern und Dritten entstehen.
  2. Die Standplatzvergabe erfolgt in der Reihenfolge der Ankunft.
  1. Das Befahren des Veranstaltungsgeländes ist nur während der Auf- und Abbauzeiten zum Ent- und Beladen in Schrittgeschwindigkeit erlaubt.
  2. Während der Verkaufszeiten ist das Befahren des Veranstaltungsgeländes grundsätzlich verboten.
  3. Die Standgebühr errechnet sich aus den laufenden Metern der längsten Seite des Verkaufsstandes.
  4. Das Fahrzeug kann kostenfrei am Stand stehen bleiben. Es besteht kein Anrecht, das Auto am Stand stehen zu lassen, da es nicht bei allen Märkten / Plätzen möglich ist.
  5. Die Standgebühr ist mit befahren des Geländes fällig und zur Bezahlung am Stand bereit zu halten.
  6. Weder bei schlechten Wetterbedingungen noch im Krankheitsfall oder anderen Gründen, wird bereits gezahlte Standgebühr zurück erstattet.
  7. Es ist strengstens untersagt Verkaufsstände etc. im Gang zu platzieren.
  8. Zufahrten und Rettungswege sind jederzeit frei zu halten.
  9. Das Anbieten und der Verkauf von Waffen, Hehler Ware, Plagiat Ware, jugendgefährdende Schriften, Raubkopien, NS Artikel, Pornografie,  Medikamente, Alkohol, Gas und andere brennbaren Flüssigkeiten, lebende Tiere sowie Waren die gegen das Zollrecht und Betäubungsmittelgesetz verstoßen ist uneingeschränkt verboten.
  10. Jeder Teilnehmer verpflichtet sich seinen Abfall selbst und ordnungsgemäß zu entsorgen und Ihre menschlichen Bedürfnisse nur in den dafür vorgesehenen und ausgewiesenen Toiletten zu entrichten. Soweit Müll zurück gelasse wird, wird hierfür eine Reinigungsgebühr von mindestens € 10,- pauschal erhoben oder nach Wahl des Veranstalters die tatsächlichen Kosten der Reinigung und Entsorgung.
  11. Hunde dürfen nur angeleint auf dem Veranstaltungsgelände mitgeführt werden.
  12. Werbung darf nur mit Genehmigung des Veranstalters verteilt werden.
  13. Das Fotografieren einzelner Verkaufsstände und Personen ist verboten oder bedarf der zustimmung des Veranstalters oder des Standinhabers.
  14. Um den Ablauf des Marktes nicht zu stören, dürfen Musik und sonstige Geräuschkulissen nur in so genannter Zimmerlautstärke dargeboten werden.
  15. Stromerzeuger dürfen nicht betrieben werden.
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden